07.08.2021

Ammerbuch: Mit Schockanruf betrogen (Zeugenaufruf)

Telefonbetrüger haben im Laufe des Donnerstags eine Seniorin um einen Teil ihres Vermögens gebracht.

Telefonbetrüger haben im Laufe des Donnerstags eine Seniorin um einen Teil ihres Vermögens gebracht.

Telefonbetrüger haben im Laufe des Donnerstags eine Seniorin um einen Teil ihres Vermögens gebracht.

Anzeige

Ammerbuch – Eine unbekannte Frau meldete sich am Vormittag telefonisch bei der Seniorin. Sie gab sich als deren Tochter aus und gaukelte ihr vor, einen Verkehrsunfall verursacht zu haben, bei dem unter anderem eine Person getötet worden sei. Weitere Gesprächspartner versetzten die Frau unter Hinweis auf eine der Tochter angeblich drohende Haftstrafe dermaßen in Sorge, dass sie weisungsgemäß gegen 12.30 Uhr nach Reutlingen fuhr und an einer Kirche an der Ecke Lohmühle-/ Benzstraße einen fünfstelligen Geldbetrag an einen Komplizen der Anruferin übergab. Erst später flog der Betrug auf. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die am Donnerstagmittag im Bereich der Reutlinger Kirche verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich unter Telefon 07071/972-8660 zu melden.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten

Ammerbuch Kreis Tübingen 

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?