Emmingen – Ob es an der Ausgangssperre lag oder an der Maskenpflicht in den Kaufhäusern und Läden oder nur einfach an einer unverschlossenen Kellertür. Den Weihnachtseinkauf sparte sich jedenfalls ein unbekannter Dieb, indem er sich einfach in einem Keller eines Mehrfamilienhauses in der bediente. Kaffee, Waschmittel, Pralinen, Duschgel, Konserven, Desinfektionstücher und Kartoffelchips im Wert von 200 Euro vermisst jedenfalls seit Dienstagnachmittag eine 40-jährige Bewohnerin des Hauses. Einen Tatverdacht konnte die Frau der Polizei, die nun wegen Diebstahls ermittelt, jedenfalls nicht nennen. Die Kellerbesitzerin wird nun wohl selbst nochmal vor den Festtagen einkaufen müssen.

   --------------------------- 

Dies war die letzte Meldung der Pressestelle des Polizeipräsidiums Konstanz vor Weihnachten. Wir wünschen allen Redaktionen ein friedvolles und gesundes Weihnachtsfest. Vielen Dank für alles.

Über die Feiertage bedient sie wie gewohnt unser Führungs- und Lagezentrum.

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Du befindest dich hier:

Kommentar schreiben