Böttingen – Zu einem Auffahrunfall ist es Montagmorgen gegen 08.30 Uhr auf der Landstraße 438 zwischen Dürbheim und Böttingen gekommen.

Ein 30-jähriger Opel Fahrer musste auf Höhe einer Einmündung in Richtung Mahlstetten wegen eines vorausfahrenden Autos abbremsen. Trotz Vollbremsung rutschte ein 33-Jähriger mit einem Mercedes auf der schneebedeckten Fahrbahn in das Heck des Opels. Es entstand Gesamtschaden in Höhe von 7000 Euro. []

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Alles in Ordnung mit dieser Meldung?

Oder ist dir ein Fehler aufgefallen?
0
Rated 0 out of 5
0 von 5 Sternen (basierend auf 0 Bewertungen)
Ausgezeichnet0%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?