Tuttlingen – Mit einer bekannten Telefonbetrugsmasche hat am Dienstagmittag ein Unbekannter versucht, an das Geld einer 79-Jährigen zu gelangen.

Ein Anrufer versprach der Seniorin am Telefon einen Gewinn von 28.000 Euro, der aber an die Vorabzahlung einer Gebühr von 800 Euro an ihn gekoppelt sei. Die Angerufene reagierte richtig und verständigte die Polizei. Zu einem Vermögensschaden kam es nicht.

Die Polizei warnt vor diesen Betrugsmaschen und gibt Hinweise, mit denen sie leicht zu durchschauen sind. Wer nie an Gewinnspielen oder Preisausschreiben teilgenommen hat sollte sofort stutzig werden, wenn er plötzlich angeblich etwas gewonnen hat. Grundsätzlich gilt, dass seriöse Veranstalter im Falle eines tatsächlichen Gewinns grundsätzlich nicht telefonisch, sondern schriftlich darüber informieren. Die Auszahlung eines Gewinns wird auch niemals von einer Vorauszahlung abhängig gemacht! Weitere Tipps und Infos zu diesen und ähnlichen Telefonbetrugsversuchen gibt die Polizei auf ihren Informationsseiten unter www.polizei-beratung.de.

Zeugen gesucht!

Hinweis-Telefon : /

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Alles in Ordnung mit dieser Meldung?

Oder ist dir ein Fehler aufgefallen?
0
Rated 0 out of 5
0 von 5 Sternen (basierend auf 0 Bewertungen)
Ausgezeichnet0%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%
In der Meldung enthalten
Kreis Tuttlingen Tuttlingen 

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?