Neuhausen ob Eck – Am Dienstagabend, 23.03.2021, um 21.05 Uhr, kam es auf der L 440 zwischen Neuhausen ob Eck und Fridingen an der Donau zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Pkw

Der 33-jährige Fahrer eines Seat Exeo kam aus noch nicht geklärten Umständen nach links auf die Gegenfahrbahn, wo es zum frontalen Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden VW Polo kam. Der Seat-Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Die weiteren Insassen, eine 32-Jährige sowie deren 3 Kleinkinder, erlitten zum Teil schwere Verletzungen Ein Kind wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die 30-jährige Polo-Fahrerin wurde bei dem Zusammenstoß ebenfalls schwer verletzt und in eine nahegelegene Klinik gebracht. Außer dem Rettungshubschrauber waren 9 Rettungswagen, 3 Notärzte, der organisatorische Leiter des DRK, ein Notfallseelsorger sowie die Feuerwehren Neuhausen und Fridingen mit 7 Fahrzeugen im Einsatz. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter hinzugezogen. Die Fahrbahn wurde für die Dauer der Unfallaufnahme durch die Straßenmeisterei Spaichingen bis 02.00 Uhr gesperrt.

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Alles in Ordnung mit dieser Meldung?

Oder ist dir ein Fehler aufgefallen?
0
Rated 0 out of 5
0 von 5 Sternen (basierend auf 0 Bewertungen)
Ausgezeichnet0%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?