Neuhausen ob Eck – Ein Verkehrsunfall, der sich am späten Montagvormittag zwischen einer Motorradfahrerin und einem entgegenkommenden Audi auf der Landesstraße 440 zwischen Neuhausen ob Eck und den „Ederstetter Höfen“ ereignet hat, ist trotz relativ hohem Sachschaden in Höhe von rund 12.000 Euro glimpflich verlaufen.

Eine 71-jährige Fahrerin eines schweren Motorrades des Typs BMW R 1250 GS fuhr gegen 11.30 Uhr zusammen mit ihrem auf einem anderen Motorrad vorausfahrenden Ehemann – von Neuhausen kommend – auf der L 440 in Richtung „Ederstetter Höfe“. Im Verlauf einer langgezogenen Kurve kam es zwischen dem Motorrad der 71-Jährigen und einem entgegenkommenden Audi Q3 einer 27-jährigen Autofahrerin zu einem seitlichen Streifvorgang, bei welchem die gesamte Fahrerseite des Audis beschädigt wurde. An dem Motorrad wurde bei dem Unfall der linke Zylinder beschädigt, sodass Motoröl aus der schweren BMW austrat. Wie anhand der Ölspur bei der Unfallaufnahme festgestellt werden konnte, war die Motorradfahrerin zu weit nach links und dabei über die Mittellinie gekommen, was schließlich zu dem Unfall geführt hatte. Trotz des beim Unfall entstandenen hohen Sachschadens an beiden Fahrzeugen von rund 12.000 Euro kam es zu keinem Sturz der Bikerin und so verlief der Unfall für alle einigermaßen glimpflich und vor allen Dingen ohne Verletzung der Beteiligten.

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Alles in Ordnung mit dieser Meldung?

Oder ist dir ein Fehler aufgefallen?
0
Rated 0 out of 5
0 von 5 Sternen (basierend auf 0 Bewertungen)
Ausgezeichnet0%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?