Trossingen – Zu einem Verkehrsunfall und einem dabei entstandenen Sachschaden an zwei beteiligten Autos in Höhe von rund 20.000 Euro ist es am Mittwochmorgen zwischen Trossingen und Aixheim auf der zu dieser Zeit winterglatten Kreisstraße 5911 gekommen.

Eine 33-jährige Frau war gegen 07 Uhr mit einem Audi A 3 von Trossingen in Richtung Aixheim unterwegs. Infolge vorherrschender Straßenglätte und einer nicht an die Straßenverhältnisse angepassten Geschwindigkeit geriet der Audi ins Rutschen und auf den Gegenfahrstreifen. Dort kam es zu einer Kollision mit einem just in diesem Moment entgegenkommenden Ford Kuga einer 50-jährigen Autofahrerin. Glücklicherweise wurden die beiden Frauen bei dem Unfall nicht verletzt. Die nicht mehr fahrbereiten Autos mussten in der Folge abgeschleppt werden.

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Alles in Ordnung mit dieser Meldung?

Oder ist dir ein Fehler aufgefallen?
0
Rated 0 out of 5
0 von 5 Sternen (basierend auf 0 Bewertungen)
Ausgezeichnet0%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?