Spaichingen – Eine fälschlicherweise ausgelöste Brandmeldeanlage hat am Donnerstagvormittag, gegen 09 Uhr, zu einem Feuerwehreinsatz an der Spaichinger Klinik in der Robert-Koch-Straße geführt.

Nach der Alarmauslösung rückten die Wehrmänner aus Spaichingen unter der Leitung von Kommandant Patrick Heim mit fünf Fahrzeugen und 18 Einsatzkräften zu dem vermeintlichen Brand aus. Schnell stellten die Wehr dann aber fest, dass kein Brand vorlag. Wie die Überprüfung ergab, hatte eine in Betrieb befindliche Mikrowelle und vermutlich aufsteigender Dampf des gekochten Essens zur Auslösung der Brandmeldeanlage geführt.

Spaichingen: Robert-Koch-Straße

Der auf der Karte gezeigte Standpunkt muss nicht exakt dem tatsächlichen Einsatzort entsprechen. Mehr Infos

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Alles in Ordnung mit dieser Meldung?

Oder ist dir ein Fehler aufgefallen?
0
Rated 0 out of 5
0 von 5 Sternen (basierend auf 0 Bewertungen)
Ausgezeichnet0%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?