01.07.2021

Tuttlingen: Seltsame Nachtgäste im Hotel

Weil sich „seltsame Gäste“ in einem Hotel einmieten wollten, hat ein Nachtportier eines Hotels in der Königsstraße gegen 0.30 Uhr die Polizei verständigt.

Weil sich „seltsame Gäste“ in einem Hotel einmieten wollten, hat ein Nachtportier eines Hotels in der Königsstraße gegen 0.30 Uhr die Polizei verständigt.

Weil sich „seltsame Gäste“ in einem Hotel einmieten wollten, hat ein Nachtportier eines Hotels in der Königsstraße gegen 0.30 Uhr die Polizei verständigt.

Anzeige

Tuttlingen – Ein Mann wollte sich als „Graf von Stuttgart“, in Begleitung einer Frau, die sich als „Gesandte Gottes“ bezeichnete, einmieten. Eine Bezahlung des Zimmers konnen sie jedoch vorab nicht leisten. Der Portier benachrichtigte deshalb vorsorglich die Polizei. Die Beamten konnten unter dem „adligen“ Mann und der „Gottesgesandten“ ein sehr weltliches, polizeibekanntes Pärchen ausmachen. Während der Mann das Hotel verließ, schrie die Frau plötzlich herum und ließ sich nicht beruhigen. Sie machte einen sehr verwirrten Eindruck, weshalb die Beamten sie zu einem Arzt brachten, der sie nach einer Untersuchung in eine Klinik einwies.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten

Kreis Tuttlingen Tuttlingen 

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?