22.10.2021

Spaichingen: Doppelhaushälfte durch Gebäudebrand vorübergehend unbewohnbar

Sachschaden in Höhe von etwa 80.000 Euro ist in der Nacht zum Freitag gegen 01.00 Uhr bei einem Brand in der Ostpreußenstraße entstanden.

Sachschaden in Höhe von etwa 80.000 Euro ist in der Nacht zum Freitag gegen 01.00 Uhr bei einem Brand in der Ostpreußenstraße entstanden.

Sachschaden in Höhe von etwa 80.000 Euro ist in der Nacht zum Freitag gegen 01.00 Uhr bei einem Brand in der Ostpreußenstraße entstanden.

Anzeige

Spaichingen – Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen dürfte ein technischer Defekt den Brand im Keller des Hauses verursacht haben. Die Bewohner konnten rechtzeitig das Haus verlassen. Der Eigentümer hatte noch versucht, das Feuer selbst zu löschen und zog sich hierbei vermutlich eine Rauchgasintoxikation zu. Er wurde vom Rettungsdienst vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Der Brand konnte durch die Freiwillige Feuerwehr Spaichingen gelöscht werden. Durch den Rauch wurde die Doppelhaushälfte vorübergehend unbewohnbar. Die Bewohner kamen bei Bekannten unter.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?