09.07.2021

Mühlhausen-Ehingen/Reichenau: Überlandhilfe nach Starkregen

Heftige Gewitter mit Starkregen sorgten am Donnerstagabend 08.07.2021 für viele unwetterbedingte Einsätze im Landkreis Konstanz.

Heftige Gewitter mit Starkregen sorgten am Donnerstagabend 08.07.2021 für viele unwetterbedingte Einsätze im Landkreis Konstanz.

Mühlhausen-Ehingen/Reichenau – Besonders betroffen waren die Hegaugemeinden mit Singen und den umliegenden Orten. Da hier ab etwa 18:00 hunderte Einsatzkräfte der Feuerwehren und anderen Hilfsorganisationen schon über viele Stunden im Einsatz waren, wurden in den frühen Morgenstunden des 09.07.2021 weitere Feuerwehren als Ablösung aus dem Landkreis alarmiert. Darunter war auch eine Einheit der Freiw. Feuerwehr Reichenau.

Anzeige

Die Integrierte Leitstelle Konstanz alarmierte die Freiw. Feuerwehr Reichenau um 03:42 Uhr. Unter Leitung vom Kommandant Andreas Schlegel waren 11 Einsatzkräfte in Mühlhausen-Ehingen mit dem Löschfahrzeug LF 10 und Mannschaftstransportwagen im Einsatz als Überlandhilfe. 

Am späten Donnerstagabend wurde vom Kreisbrandmeister auf Grund der Vielzahl und Komplexität der Einsatzstellen im gesamten Landkreis der Führungsstab des Bevölkerungsschutzes hinzu alarmiert. Zwei Kameraden der Freiw. Feuerwehr Reichenau waren auch hier mit vertreten.

Einsatzende war um 07:56 Uhr.

Diese Pressemitteilung wurde von der freiwilligen Feuerwehr Reichenau zur Verfügung gestellt.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?