Meßstetten – Zu einem Verkehrsunfall unter alkoholischer Beeinflussung des Unfallverursachers und mit hohem Sachschaden ist es am Samstagmorgen an der Kreuzung Gartenstraße/Panoramastraße gekommen.

Der 24-jährige Fahrer eines Pkw VW Golf befuhr gegen 09.00 Uhr unter alkoholischer Beeinflussung die Panoramastraße. An der Kreuzung mit der Gartenstraße missachtete er die Vorfahrt eines 32-jährigen Mitsubishi-Fahrers. Dieser Pkw wurde durch den Zusammenstoß nach links abgewiesen, stieß mit der linken Fahrzeugseite gegen einen Laternenmast und einen Gartenzaun. Im Fahrzeug wurde ein 13-jähriger Mitfahrer leicht verletzt und kam ins Klinikum. Auch im Fahrzeug des Unfallverursachers wurde eine 19-jährige Mitfahrerin leicht verletzt. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest beim VW-Fahrer ergab eine alkoholische Beeinflussung, weshalb eine Blutentnahme entnommen und der Führerschein beschlagnahmt wurde. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 11.000 Euro, an Laterne und Gartenzaun von 2.000 Euro.

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Du befindest dich hier:

Kommentar schreiben