AlbstadtEbingen – Drei Graffiti-Sprayer sind am Donnerstagnachmittag von einem aufmerksamen Zeugen in Ebingen auf frischer Tat erwischt worden.

Ein Tatverdächtiger konnte kurze Zeit später von der Polizei vorläufig festgenommen werden. Dem Zeugen fielen gegen 17.15 Uhr drei Jugendliche in der Unterführung bei der Friedenskirche auf, woraufhin er die Polizei verständigte. Als sie dies bemerkten, rannten die Sprayer davon. Eine Streife des Polizeireviers Albstadt entdeckte das Trio kurze Zeit später auf Höhe des Friedhofs. Beim Erkennen des Streifenwagens flüchteten die Jungs erneut. Zwei entwischten den Beamten, ein 18-Jähriger konnte festgehalten werden. Der junge Mann hatte einen Rucksack bei sich, in dem sich mehrere Spraydosen befanden. In der frisch renovierten Unterführung zwischen der Kientenstraße und der konnten zwei mehrere Quadratmeter große Tags sowie ein noch nicht ganz fertiger Kopf festgestellt werden. Die Ermittlungen zu den beiden Komplizen dauern an und ob die Sprayer für weitere Graffitis in Frage kommen. Bereits am Donnerstagmorgen wurde am Gebäude eines Discounters in der Kientenstraße ein frisches, etwa 16 qm großes Tag festgestellt. (ms)

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Du befindest dich hier:

Kommentar schreiben