Balingen – Glücklicherweise unverletzt geblieben ist ein Autofahrer bei einem Verkehrsunfall, der sich in der Nacht zum Sonntag auf der B27 ereignet hat.

Der 42-jährige Fahrer eines Opel Insignia war gegen 2.50 Uhr auf der Bundesstraße zwischen Erzingen und Dotternhausen in Fahrtrichtung Schömberg unterwegs. Den ersten Erkenntnissen zufolge kam er in einer langgezogenen Linkskurve aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und rutschte eine Böschung hinab. Der Opel, an dem wirtschaftlicher Totalschaden von rund 15.000 Euro entstanden war, musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. (sm)

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Du befindest dich hier: