12.11.2020

Ammerbuch-Altingen: Bahnschranke abgerissen

AmmerbuchAltingen – Wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ermittelt der Polizeiposten Ammerbuch gegen einen 58-jährigen Lkw-Fahrer nach einem Unfall am Bahnübergang in der Kayher Straße am Donnerstagmittag.

AmmerbuchAltingen – Wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ermittelt der Polizeiposten Ammerbuch gegen einen 58-jährigen Lkw-Fahrer nach einem Unfall am Bahnübergang in der Kayher Straße am Donnerstagmittag.

Anzeige

AmmerbuchAltingen – Wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ermittelt der Polizeiposten Ammerbuch gegen einen 58-jährigen Lkw-Fahrer nach einem Unfall am Bahnübergang in der Kayher Straße am Donnerstagmittag.

Anzeige

Kurz vor 11.30 Uhr war der Mann mit seinem Gespann in Fahrtrichtung Kayh unterwegs und überquerte am Bahnübergang die Gleise. Kurz nach dem Bahnübergang musste er eigenen Angaben zufolge mit dem Zugfahrzeug verkehrsbedingt anhalten, sodass der Anhänger komplett auf den Gleisen stand, als sich die beiden Halbschranken schlossen. Durch den Anhänger wurde eine der Schranken abgerissen, bevor das Fahrzeug den Bahnübergang vollends ohne weitere Schäden überqueren konnte. Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann noch nicht beziffert werden. Verletzt wurde niemand. Techniker der Bahn kamen zur Reparatur der Anlage vor Ort. (ak)

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

In der Meldung enthalten

Kreis Tübingen Polizeimeldung 

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?