Laupheim – Die Geschwindigkeit hatte die Polizei in der Bronner Straße im Blick.

Dort sind 30 Stundenkilometer erlaubt. Sieben Fahrer waren zwischen 16 und 24 Stundenkilometern zu schnell und müssen jetzt mit Anzeigen rechnen. In der Ulmer Straße stoppte eine Polizeistreife einen Mercedes-Fahrer, der zu viel Alkohol intus hatte. Auch der 33-Jährige sieht einer Anzeige entgegen.

Die Polizei warnt: Wer berauscht fährt, bringt sich und andere in Gefahr und riskiert seinen Führerschein. Denn Alkohol und Drogen schränken die Wahrnehmung ein, führen zu einer falschen Einschätzung von Geschwindigkeiten und Entfernungen, verengen das Blickfeld, beeinträchtigen Reaktion und Koordination. Diese Mischung ist gefährlich.

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Du befindest dich hier:

Kommentar schreiben