15.11.2020

Engstingen-Kohlstetten: Trotz Gegenverkehr überholt (Zeugenaufruf)

EngstingenKohlstetten – Zu einem Verkehrsunfall nach einem Überholvorgang ist es am Samstagnachmittag gegen 14.50 Uhr auf der L230 zwischen Engstingen und Kohlstetten gekommen.

EngstingenKohlstetten – Zu einem Verkehrsunfall nach einem Überholvorgang ist es am Samstagnachmittag gegen 14.50 Uhr auf der L230 zwischen Engstingen und Kohlstetten gekommen.

Anzeige

EngstingenKohlstetten – Zu einem Verkehrsunfall nach einem Überholvorgang ist es am Samstagnachmittag gegen 14.50 Uhr auf der L230 zwischen Engstingen und Kohlstetten gekommen.

Anzeige

Ein 57-jähriger Lenker eines VW Touran mit Anhänger überholte kurz vor dem Ortsbeginn Kohlstetten den vor ihm fahrenden Lenker eines Ford. Auf Grund entgegenkommender Fahrzeuge musste der Touran-Fahrer frühzeitig wieder nach rechts einscheren und touchierte den Ford, der von einem ebenfalls 57-Jährigen gelenkt wurde. Ohne anzuhalten setzte der VW-Fahrer seine Fahrt fort, wurde jedoch vom Ford-Lenker verfolgt und in Gomadingen-Offenhausen gestoppt. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 4.000 Euro. Der Überholer musste vor Ort seinen Führerschein abgeben. Da nach Zeugenaussagen die entgegenkommenden Fahrzeuge abbremsen und ausweichen mussten, sucht das Polizeirevier Münsingen Zeugen und weitere Geschädigte unter Tel. 07381 / 9364-0.

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

In der Meldung enthalten

Kreis Reutlingen Polizeimeldung 

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?