16.11.2020

Rottenburg: Jungen Radler angefahren und nicht angehalten (Zeugenaufruf)

Rottenburg – In der Weggentalstraße ist am Montagmorgen ein 13-jähriger Radfahrer von einem Auto angefahren und nach derzeitigem Kenntnisstand leicht verletzt worden.

Rottenburg – In der Weggentalstraße ist am Montagmorgen ein 13-jähriger Radfahrer von einem Auto angefahren und nach derzeitigem Kenntnisstand leicht verletzt worden.

Anzeige

Rottenburg – In der Weggentalstraße ist am Montagmorgen ein 13-jähriger Radfahrer von einem Auto angefahren und nach derzeitigem Kenntnisstand leicht verletzt worden.

Anzeige

Gegen 7.35 Uhr fuhr der bislang unbekannte Fahrer eines schwarzen Kombis aus einem Parkplatz in die Weggentalstraße ein und übersah hierbei den von rechts kommenden, mit seinem Fahrrad auf dem Gehweg fahrenden 13-Jährigen und stieß mit diesem zusammen. Der Junge stürzte zwar nicht, zog sich aber durch die Kollision eine Verletzung am Bein zu. Ohne sich um die Folgen des Unfalls zu kümmern, entfernte sich der Autofahrer unerlaubt von der Unfallstelle. Es handelte sich um einen etwa 50-jährigen Mann, der eine Brille trug und mit einer dunklen Jacke bekleidet war. Das Polizeirevier Rottenburg bittet Zeugen, die Angaben zu dem schwarzen Kombi oder seinem Fahrer machen können, sich unter der Telefonnummer 07472/9801-0 zu melden. (sm)

Zeugen gesucht!

Polizeirevier Rottenburg: 07472 / 98 01 – 0

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

In der Meldung enthalten

Kreis Tübingen Polizeimeldung 

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?