Pfullingen – Nach dem Fahrer einer silbernen Limousine, möglicherweise einem Mercedes, fahndet das Polizeirevier Pfullingen nach einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochmorgen auf dem Fußgängerüberweg am Lindenplatz ereignet hat.

Den bisherigen polizeilichen Ermittlungen zufolge war ein zwölfjähriger Junge gegen acht Uhr auf dem Fußgängerüberweg am Lindenplatz unterwegs. Aus Richtung Reutlingen soll dann der gesuchte Wagen herangefahren sein. Dessen Fahrer missachtete den Vorrang des Fußgängers und fuhr ohne anzuhalten über den Zebrastreifen, wobei er den Jungen seitlich touchierte. Nach einem kurzen Blickkontakt entfernte sich der Unfallverursacher in Richtung Stadtmitte, ohne dass sich der Fahrer um das Kind kümmerte. Der Junge wurde bei der Kollision zum Glück nur leicht verletzt. Der Fahrer des Wagens, bei dem es sich um einen älteren C- oder E-Klasse Mercedes handeln könnte, wird als älterer Mann mit kurzen, grauen Haaren und als Brillenträger beschrieben. Er soll einen auffälligen, grauen Pullover mit einer roten Weihnachtsmütze auf der Brust und goldenen Sternen an den Ärmeln getragen haben. Hinweise bitte an das Polizeirevier Pfullingen, Telefon 07121/9918-0. (cw)

Zeugen gesucht!

Polizeirevier Pfullingen: 07121 / 9918 – 0

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Du befindest dich hier:

Kommentar schreiben