RottenburgamNeckar – Bereits in den Abendstunden des 07.10.2020 kam es im Bereich des Rottenburger Bahnhofs zu einem Vorfall, bei dem eine 17-jährige von einem damals unbekannten männlichen Täter sexuell belästigt wurde.

Auf Grund der damals erhobenen Personenbeschreibung, wurde an diesem Samstagabend eine 16-jährige männliche Person im Bereich des Bahnhofs durch eine Streife des Reviers Rottenburg einer Personenkontrolle unterzogen und konnte im Anschluss als Tatverdächtiger für Tat Anfang Oktober identifiziert werden. Nach einer Vernehmung in den Räumlichkeiten des Polizeireviers, wurde der bereits polizeibekannte Jugendliche wieder entlassen. Weitere Ermittlungen erfolgen durch die Kriminalpolizei in Tübingen.

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Du befindest dich hier:

Kommentar schreiben