Langenau – Nach Erkenntnissen der Polizei war ein 49-Jähriger damit beschäftigt, Renovierungsarbeiten durchzuführen.

Diese fanden gegen 11.30 Uhr östlich von Langenau auf einem Firmengelände statt. Der Arbeiter stand auf einer Leiter und stürzte aus etwa eineinhalb Metern auf den Boden. Der Rettungsdienst flog den schwerverletzten Mann in eine Klinik. Die Polizei prüft jetzt die genauen Umstände, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nicht vor.

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Du befindest dich hier:

Kommentar schreiben