24.11.2020

Tübingen: Gelbe Säcke angezündet (Zeugenaufruf)

Tübingen – An mindestens sechs verschiedenen Stellen in der Innenstadt haben Unbekannte am frühen Dienstagmorgen zur Abholung bereitgestellte gelbe Säcke angezündet und dabei Sachschäden angerichtet.

Tübingen – An mindestens sechs verschiedenen Stellen in der Innenstadt haben Unbekannte am frühen Dienstagmorgen zur Abholung bereitgestellte gelbe Säcke angezündet und dabei Sachschäden angerichtet.

Anzeige

Tübingen – An mindestens sechs verschiedenen Stellen in der Innenstadt haben Unbekannte am frühen Dienstagmorgen zur Abholung bereitgestellte gelbe Säcke angezündet und dabei Sachschäden angerichtet.

Anzeige

Zwischen Mitternacht und 4.30 Uhr steckten die Täter in der Kirchgasse, Kornhausgasse, Seelhausgasse, Krumme Brücke, Ammergasse und Mauerstraße jeweils gelbe Säcke in Brand. Zwar konnten die kleineren Brände von Anwohnern, Passanten oder der Feuerwehr jeweils schnell gelöscht werden, dennoch entstanden durch den Rauchgasniederschlag an den Hauswänden Sachschäden. Diese dürften sich vorläufigen Schätzungen zufolge auf insgesamt etwa 2.000 Euro belaufen. Der Polizeiposten Innenstadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer 07071/56515-0 um Hinweise. (cw)

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

In der Meldung enthalten

Kreis Tübingen Polizeimeldung 

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?