26.11.2020

Rottenburg: Vorfahrt missachtet

Rottenburg – Die Missachtung der Vorfahrt ist die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagmorgen an der Kreuzung Siebenlindenstraße / B 28 ereignet hat.

Rottenburg – Die Missachtung der Vorfahrt ist die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagmorgen an der Kreuzung Siebenlindenstraße / B 28 ereignet hat.

Anzeige

Rottenburg – Die Missachtung der Vorfahrt ist die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagmorgen an der Kreuzung Siebenlindenstraße / B 28 ereignet hat.

Anzeige

Eine 56-Jährige befuhr mit ihrem VW Tiguan gegen 7.50 Uhr die Siebenlindenstraße und wollte die B 28 geradeaus in Richtung Stadtmitte überqueren. Ohne auf die Verkehrszeichen zu achten fuhr sie in den Kreuzungsbereich ein, wobei es zur Kollision mit dem vorfahrtsberechtigten VW Arteon eines 44-Jährigen kam, der auf der B 28 in Richtung Kiebingen unterwegs gewesen war. Verletzt wurde zum Glück niemand, allerdings waren beide Autos nach der Kollision so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der entstandene Sachschaden wird auf insgesamt etwa 7.000 Euro geschätzt. (cw)

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

In der Meldung enthalten

Kreis Tübingen Polizeimeldung 

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?