Ulm – Gegen 19.30 Uhr befand sich ein 27-Jähriger in einem Geschäft in der Bahnhofstraße.

Im Außenbereich bei den Verkaufsständern steckte er zwei Wollmützen in seine Jackeninnentasche und ging weg. Ein Zeuge beobachtete den Verdächtigen und sprach ihn an. Zunächst zeigte sich der Dieb einsichtig. Er folgte dem Zeugen zurück ins Geschäft. Dort wurde der Mann immer aggressiver und versuchte zu flüchten. Der Zeuge konnte den Verdächtigen jedoch bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Bei der Durchsuchung stellte die Polizei fest, dass der Mann außer den Mützen noch eine geringe Menge Marihuana bei sich hatte. Ebenso fanden die Beamten ein Flasche Parfüm. Das stammte ersten Ermittlungen zufolge von einem anderen Ladendiebstahl. Auf ihn kommen jetzt mehrere Anzeigen zu.

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Du befindest dich hier:

Kommentar schreiben