Biberach – Am Freitag gegen 21:44 Uhr musste eine Streife des Polizeireviers Biberach eine Wohngemeinschaft in Biberach aufsuchen.

Ein 30jähriger Mitbewohner warf mit Gegenständen in der Wohnung herum. Den stark alkoholisierten Störer konnten die Beamten trotz längerem Gespräch nicht beruhigen. Er musste im weiteren Verlauf in Gewahrsam genommen werden und seinen Rausch in der Zelle beim Polizeirevier Biberach ausschlafen. Während des Einsatzes beleidigte er die eingesetzten Polizeibeamten mehrfach. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Für den Aufenthalt in der Gewahrsamseinrichtung wird der 30jährige in den nächsten Tagen eine Rechnung erhalten.

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Du befindest dich hier:

Kommentar schreiben