Hechingen – Unachtsamkeit dürfte die Ursache eines Verkehrsunfalls gewesen sein, der sich am Montagabend auf der B 27 zwischen Hechingen Mitte und Hechingen Nord ereignet hat.

Eine 20-Jährige war mit ihrem VW Touran gegen 17.30 Uhr auf der Bundesstraße in Richtung Balingen unterwegs. Dabei fuhr sie auf der linken Fahrspur hinter einem Dodge, dessen 38-jähriger Fahrer wegen eines auf der rechten Fahrspur stehenden Pannenfahrzeugs abbremste. Die Fahrerin erkannte das Bremsen ihres Vorausfahrenden zu spät und krachte in dessen Heck. Der Mann verletzte sich leicht und wurde nachfolgend vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der Touran war so stark beschädigt, dass er vom Abschleppdienst geborgen werden musste. Der Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen nach auf zirka 14.000 Euro. (ht)

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Du befindest dich hier:

Kommentar schreiben