04.12.2020

Pfullingen: Unter Drogeneinfluss von Fahrbahn abgekommen

Pfullingen – Nichtangepasste Geschwindigkeit und der Einfluss berauschender Mittel dürften die Ursachen für einen Verkehrsunfall sein, der sich am späten Donnerstagabend auf der L 382 ereignet hat.

Pfullingen – Nichtangepasste Geschwindigkeit und der Einfluss berauschender Mittel dürften die Ursachen für einen Verkehrsunfall sein, der sich am späten Donnerstagabend auf der L 382 ereignet hat.

Anzeige

Pfullingen – Nichtangepasste Geschwindigkeit und der Einfluss berauschender Mittel dürften die Ursachen für einen Verkehrsunfall sein, der sich am späten Donnerstagabend auf der L 382 ereignet hat.

Anzeige

Ein 18-Jähriger war gegen 21.40 Uhr mit seinem Mini Cooper auf der Landesstraße von Sonnenbühl in Richtung Pfullingen unterwegs. Dabei kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Felswand, ehe sein Wagen auf dem Dach zum Liegen kam. Bei der Unfallaufnahme wurde bei dem nach derzeitigen Erkenntnissen unverletzten 18-Jährigen eine mögliche Drogenbeeinflussung festgestellt. Ein vorläufiger Test bestätigte diesen Verdacht. Er musste deshalb eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und seinen Führerschein abgeben. Der Mini wurde nach dem Unfall abgeschleppt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 3.000 Euro. (rn)

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?