BalingenWeilstetten – Alkoholeinwirkung und winterliche Straßenverhältnisse sind ursächlich für einen Verkehrsunfall, der sich am frühen Samstagmorgen in BalingenWeilstetten ereignet hat.

Zu dem Unfall kam es, als ein 20-Jähriger aus Balingen mit seinem Renault gegen 02.10 Uhr auf schneebedeckter Fahrbahn von der Hurdnagelstraße nach rechts in die Gehrnstraße abbiegen wollte. Hierbei kam er ins Schleudern und prallte mit der linken Fahrzeugseite gegen ein Verkehrszeichen. Bei der Unfallaufnahme konnte festgestellt werden, dass der 20-Jährige unter Alkoholeinwirkung stand. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von knapp einem Promille. Nach der fälligen Blutprobe musste der 20-Jährige seinen Führerschein abgeben. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 3.000 Euro.

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Alles in Ordnung mit dieser Meldung?

Oder ist dir ein Fehler aufgefallen?
0
Rated 0 out of 5
0 von 5 Sternen (basierend auf 0 Bewertungen)
Ausgezeichnet0%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%
In der Meldung enthalten
Polizeimeldung Zollernalbkreis 

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?