Rottenburg – Auf der winterglatten Fahrbahn zu schnell war am Sonntagabend eine 31-Jährige mit ihrer Mercedes A-Klasse unterwegs.

Die Frau befuhr gegen 21.45 Uhr die L 385 von Dettingen in Richtung Ofterdingen, als sie in einer Linkskurve die Kontrolle über ihren Wagen verlor, von der Fahrbahn abkam und eine mehrere Meter tiefe Böschung hinunter schlitterte. Ein Rettungswagen brachte die nach derzeitigen Erkenntnissen unverletzte Fahrerin nachfolgend zur Untersuchung ins Krankenhaus. Der Mercedes musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Für die Dauer der Bergungsmaßnahmen, zu deren Unterstützung auch die Feuerwehr im Einsatz war, musste die Landesstraße komplett gesperrt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 8.000 Euro geschätzt. (cw)

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Du befindest dich hier:

Kommentar schreiben