08.12.2020

Biberach: Fahrer flüchten nach Unfällen

Biberach – Am Montagmorgen rangierte der Fahrer eines Lkw in Biberach im Felbenstockweg und stieß dabei gegen einen Zaun.

Biberach – Am Montagmorgen rangierte der Fahrer eines Lkw in Biberach im Felbenstockweg und stieß dabei gegen einen Zaun.

Anzeige

Biberach – Am Montagmorgen rangierte der Fahrer eines Lkw in Biberach im Felbenstockweg und stieß dabei gegen einen Zaun.

Anzeige

Ein Zeuge beobachtete, dass zwei Männer den beschädigten Zaun begutachteten, ihn wieder aufrichteten und danach weiterfuhren. Der Sachschaden beträgt rund 500 Euro. Die Polizei aus Biberach hat die Ermittlungen aufgenommen.

Bei Untersulmetingen verletzten Plastikteile eines Außenspiegels einen Lkw-Fahrer. Der 48-Jährige war am Montag gegen 7.45 Uhr von Schaiblishausen in Richtung Untersulmetingen unterwegs. Etwa 100 Meter vor Ortsbeginn Untersulmetingen kam ihm ein orangefarbener Lkw auf seiner Seite entgegen. Die Spiegel stießen gegeneinander, sodass Plastikteile den 48-Jährigen durch die offene Scheibe trafen und ihn verletzten. Die Verkehrspolizei aus Laupheim hat die Ermittlungen nach dem Flüchtigen aufgenommen. Der bislang Unbekannte soll mit einem Lastwagen des Herstellers DAF unterwegs gewesen sein.

In Laupheim hinterließ ein Unbekannter am Montag zwischen 11.20 Uhr und 11.35 Uhr in der Max-Eyth-Straße rund etwa 2.500 Euro Schaden. Dort stand in dieser Zeit ein Mercedes auf einem Parkplatz, den ein Unbekannter angefahren hatte.

Die Polizei mahnt: Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat. Wer einen Unfall verursacht, hat sich darum zu kümmern oder die Polizei zu verständigen. Sonst droht Geldstrafe oder Haftstrafe und der Führerscheinentzug. Wenn die Polizei zum Unfall kommt, ist meist nur ein geringes Bußgeld fällig.

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

In der Meldung enthalten

Kreis Biberach Polizeimeldung 

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?