08.12.2020

Wendlingen: Über Verkehrsinsel gerast (Zeugenaufruf)

Wendlingen – Wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht ermittelt das Polizeirevier Nürtingen gegen den Fahrer eines schwarzen Audi A6, der am frühen Dienstagmorgen am Kreisverkehr Kirchheimer Straße / Ulmer Straße einen Verkehrsunfall verursacht hat und danach geflüchtet ist.

Wendlingen – Wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht ermittelt das Polizeirevier Nürtingen gegen den Fahrer eines schwarzen Audi A6, der am frühen Dienstagmorgen am Kreisverkehr Kirchheimer Straße / Ulmer Straße einen Verkehrsunfall verursacht hat und danach geflüchtet ist.

Anzeige

Wendlingen – Wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht ermittelt das Polizeirevier Nürtingen gegen den Fahrer eines schwarzen Audi A6, der am frühen Dienstagmorgen am Kreisverkehr Kirchheimer Straße / Ulmer Straße einen Verkehrsunfall verursacht hat und danach geflüchtet ist.

Anzeige

Der noch Unbekannte war gegen 1.15 Uhr mit seinem Audi auf der Ulmer Straße aus Richtung Kirchheim kommend unterwegs. Den polizeilichen Feststellungen zufolge war er dabei mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs, wodurch er vermutlich den Kreisverkehr übersah, über die Grünfläche raste und anschließend über die weiterführende Ulmer Straße flüchtete. Dabei riss die Ölwanne des Wagens auf, sodass sich eine Ölspur mehrere hundert Meter weit entlang der Ulmer Straße zog. Im Verlauf der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte der unfallbeschädigte Wagen auf einem Firmengelände in Bodelshofen festgestellt werden. Der Fahrer hatte sich zu Fuß aus dem Staub gemacht. Die Ermittlungen zu diesem dauern noch an. Zur Beseitigung der Ölspur und zum Abtragen von durch Öl kontaminiertem Erdreich auf der Mittelinsel des Kreisverkehrs war die Feuerwehr mit drei Fahrzeugen und sieben Feuerwehrleuten im Einsatz. Der Sachschaden an dem Audi wird auf etwa 8.000 Euro geschätzt. Der an der Verkehrsinsel entstandene Schaden kann noch nicht beziffert werden. Das Polizeirevier Nürtingen bittet Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen machen können, sich unter der Telefonnummer 07022/9224-0 zu melden. (cw)

Zeugen gesucht!

Polizeirevier Nürtingen: 07022 / 92 24 – 0

Zeugen gesucht!

Polizeirevier Nürtingen: 07022 / 92 24 – 0

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?