Ulm – Der Täter machte sich in Wiblingen an Gebäuden Am Tannenplatz zu schaffen und hinterließ dabei hohen Sachschaden.

In einem Fall gelang es dem Unbekannten, ein Fenster aufzuhebeln und einzusteigen. Im Inneren fand er Geld, das er einsteckte. An einer weiteren Praxis scheiterte der Täter. Insgesamt beschädigte er rund zehn Fenster, wodurch ein Schaden von mehreren tausend Euro entstand. Die Polizei aus Wiblingen (Tel. 0731/188-3812) hat die Spuren gesichert und die Ermittlungen aufgenommen.

Tipp: Viele Einbrüche können durch stabile Türen und Fenster und die richtige Sicherungstechnik verhindert werden. Immer mehr Täter scheitern an den technischen und mechanischen Sicherungen. Schon durch einfache Maßnahmen kann jeder etwas tun. Für die Einbrecher ist es wichtig, dass alles möglichst schnell geht. Leisten Fenster und Türen erheblichen Widerstand, geben die Täter ihr Vorhaben meist schnell auf. Mehr Tipps und Infos unter www.k-einbruch.de.

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Du befindest dich hier:

Kommentar schreiben