Rottenburg – Ein 19-jährige Autofahrerin hat am Freitagmorgen bei einem Verkehrsunfall auf der B 28 schwere Verletzungen erlitten.

Die junge Frau war kurz vor sieben Uhr mit einem Opel Corsa von Seebronn herkommend in Richtung Rottenburg unterwegs. Aus noch unbekannter Ursache geriet der Wagen in einer langgezogenen, übersichtlichen Linkskurve teilweise in den rechten Grünstreifen. Daraufhin schleuderte der Pkw über die Gegenfahrspur hinweg in den linken Straßengraben, wurde ausgehebelt und überschlug sich. Neben der Fahrbahn kam das Fahrzeug schließlich auf der linke Seite zum Liegen. Die Fahrerin wurde im Corsa eingeschlossen und musste von der Feuerwehr, die mit fünf Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften vor Ort war, befreit werden. Mit einem Rettungswagen wurde sie anschließend in eine Klinik eingeliefert. Der in Höhe von zirka 4.000 Euro total beschädigte Wagen wurde von einem Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert. Für die Dauer der Unfallaufnahme kam es im morgendlichen Berufsverkehr zu entsprechenden Behinderungen. (mr)

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Du befindest dich hier:

Kommentar schreiben