Pfullingen – Weil ein Rauchmelder in einem Mehrfamilienhaus in der Burgstraße am Sonntagabend ausgelöst hat, konnte Schlimmeres verhindert werden.

Kurz nach 18 Uhr wurde die Rettungsleitstelle aufgrund des Rauchmelders in einer Wohnung alarmiert und rückte mit einem Löschzug zum Einsatzort aus. Weil sich in der Wohnung, in welcher der Alarm ausgelöst hatte, niemand befand, öffneten die Feuerwehrleute die Wohnungstür. In der Wohnung konnte festgestellt werden, dass auf dem eingeschalteten Herd ein Topf mit Essensresten vergessen wurde, wodurch es zu der Rauchentwicklung kam. Ein offenes Feuer war noch nicht entstanden und konnte durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr verhindert werden. (sm)

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Du befindest dich hier:

Kommentar schreiben