14.12.2020

Wendlingen: Streifenwagen verunglückt

Wendlingen – Am frühen Montagmorgen ist in der Ulmer Straße ein Streifenwagen verunglückt.

Wendlingen – Am frühen Montagmorgen ist in der Ulmer Straße ein Streifenwagen verunglückt.

Anzeige

Wendlingen – Am frühen Montagmorgen ist in der Ulmer Straße ein Streifenwagen verunglückt.

Anzeige

Die Beamten befuhren mit einer Mercedes-Benz E-Klasse gegen 3.10 Uhr die Ulmer Straße in Fahrtrichtung Stadtmitte, als sie aus bislang unbekannter Ursache den Kreisverkehr an der Kirchheimer Straße überfuhren. Der Streifenwagen durchfuhr die Bepflanzung des Kreisverkehrs und kollidierte am gegenüberliegenden Fahrbahnrand mit einer Straßenlaterne. Diese stürzte in ein Gartengrundstück und beschädigte eine Sichtschutzwand. Beide Fahrzeuginsassen blieben bei dem Unfall unverletzt. Die Straßenlaterne musste durch die Feuerwehr, die mit drei Fahrzeugen und acht Feuerwehrleuten vor Ort war, vollständig entfernt werden. An der Laterne und dem Sichtschutz entstand Sachschaden von rund 2.000 Euro. Der nicht mehr fahrbereite Streifenwagen, an dem ein Schaden von etwa 25.000 Euro entstanden war, musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. (sm)

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?