15.12.2020

Erolzheim: Nach Unfall geflüchtet

Erolzheim – Gegen 16 Uhr sei der Fahrer eines Mercedes auf einem Gelände in der Zeppelinstraße unterwegs gewesen.

Erolzheim – Gegen 16 Uhr sei der Fahrer eines Mercedes auf einem Gelände in der Zeppelinstraße unterwegs gewesen.

Anzeige

Erolzheim – Gegen 16 Uhr sei der Fahrer eines Mercedes auf einem Gelände in der Zeppelinstraße unterwegs gewesen.

Anzeige

Der Mann sei beim Einparken gegen einen VW gestoßen. Danach sei er ausgestiegen, einkaufen gegangen und dann weggefahren. Um den Schaden kümmerte er sich nicht, sagten Zeugen später der Polizei. Das Kennzeichen hatten sie sich gemerkt. So ermittelte die Polizei den mutmaßlichen Verursacher schnell. Der 20-Jährige muss jetzt mit einer Anzeige rechnen. Die Polizei schätzt den Sachschaden am VW auf rund 500 Euro.

Die Polizei lobt das Verhalten der aufmerksamen Zeugen. „Hinschauen, helfen, melden“ sind die drei Stichworte, mit denen die Polizei im Rahmen der Aktion „Stopp der Unfallflucht“ dafür wirbt, Verantwortung zu übernehmen. Deshalb bittet die Polizei Zeugen von Verkehrsunfällen, sich zu melden. Wer einen Unfall beobachtet und sich beim Geschädigten oder der Polizei meldet, kann wie in diesem Fall dazu beigetragen, dass der Besitzer des beschädigten Autos nicht auf seinem Schaden sitzen bleibt.

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

In der Meldung enthalten

Kreis Biberach Polizeimeldung 

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?