Reichenbach – Brandverletzungen hat sich ein 31-Jähriger am Montagabend in Reichenbach zugezogen.

Der Mann war gegen 21.10 Uhr offenbar mit Kochen beschäftigt, als ein Feuer ausbrach. Beim Löschen wurde der 31-Jährige durch die Flammen verletzt und erlitt nach derzeitigem Kenntnisstand außerdem eine Rauchgasvergiftung, weshalb er im Anschluss vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht wurde. Ein 22-Jähriger, der sich ebenfalls in der Wohnung aufgehalten hatte und augenscheinlich unverletzt geblieben war, wurde vorsorglich ebenfalls in einem Krankenhaus untersucht. Zu einem Gebäudeschaden war es einer ersten Inaugenscheinnahme zufolge nicht gekommen. (mr)

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Du befindest dich hier:

Kommentar schreiben