Dotternhausen – Funkenflug dürfte den ersten polizeilichen Ermittlungen zufolge die Ursache für den Brand in einer Firma in der Otto-Hahn-Straße in der Nacht zum Mittwoch gewesen sein.

Kurz vor Mitternacht waren die Einsatzkräfte alarmiert worden, nachdem es in der Absauganlage eines holzverarbeitenden Betriebes zu einem Brand gekommen war. Die Feuerwehr, die mit neun Fahrzeugen und 50 Feuerwehrleuten im Einsatz war, konnte die Flammen schnell löschen. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 5.000 Euro beziffert. (cw)

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Du befindest dich hier:

Kommentar schreiben