17.12.2020

Leinfelden-Echterdingen: Nach Vorfahrtsmissachtung abgeschleppt

LeinfeldenEchterdingen – Nach einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochnachmittag an der Kreuzung K 1272/ Flughafenstraße ereignet hat, mussten beide beteiligten Fahrzeuge mit wirtschaftlichem Totalschaden von einem Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert werden.

LeinfeldenEchterdingen – Nach einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochnachmittag an der Kreuzung K 1272/ Flughafenstraße ereignet hat, mussten beide beteiligten Fahrzeuge mit wirtschaftlichem Totalschaden von einem Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert werden.

Anzeige

LeinfeldenEchterdingen – Nach einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochnachmittag an der Kreuzung K 1272/ Flughafenstraße ereignet hat, mussten beide beteiligten Fahrzeuge mit wirtschaftlichem Totalschaden von einem Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert werden.

Anzeige

Gegen 14.50 Uhr war ein 55-Jähriger mit seinem Fiat Ducato auf der Abfahrt der A8 aus Richtung Karlsruhe kommend, in Richtung Flughafenstraße unterwegs. An der dortigen Kreuzung, an der zu diesem Zeitpunkt die Ampelanlage nicht in Betrieb war, missachtete er die Vorfahrt eines von links kommenden, 23 Jahre alten Lenkers eines VW T5. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW gegen einen Laternenmast auf der Mittelinsel geschleudert und kippte anschließend nach links um. Der 23-Jährige verletzte sich dabei leicht und wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 40.000 Euro. Weil Teile des beschädigten Lichtmastens herunterzufallen drohten, war die Feuerwehr, die insgesamt mit fünf Fahrzeugen und zwölf Einsatzkräften vor Ort war, auch mit einer Drehleiter zur Unfallstelle ausgerückt. (rn)

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?