EningenunterAchalm – In der Nacht zum Samstag ist es in der Metzinger Straße zu einem Brand gekommen.

Gegen 00.40 Uhr bemerkte die Bewohnerin eines Einfamilienhauses eine starke Rauchentwicklung im Keller und betätigte den Notruf. Der Brand konnte durch die Feuerwehr, welche mit fünf Fahrzeugen und dreißig Einsatzkräften vor Ort war, schnell gelöscht werden. Als Brandursache kommt ein Handstaubsauger in Betracht, der sich im Keller an einer Ladestation befand. Zum Sachschaden kann noch keine Aussage getroffen werden. Das Haus war aufgrund der starken Rauchentwicklung zumindest kurzfristig unbewohnbar. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Du befindest dich hier:

Kommentar schreiben