Laupheim – Wie die Polizei berichtet, fuhr ein Unbekannter mit dem Auto gegen 10 Uhr in dem Kreisverkehr der Ulmer Straße und Bahnhofstraße.

Er wollte den Kreisel in Richtung Achstetten verlassen. Dabei stieß er mit einem 16-Jährigen Radfahrer zusammen, der ebenfalls in dem Kreisverkehr unterwegs war. Der Jugendliche stürzte von seinem Fahrrad. Der Autofahrer kümmerte sich um den Radfahrer und fuhr anschließend weiter. Seine Daten hinterließ der Unfallverursacher nicht. Als die Polizei am Unfallort eintraf, war der Autofahrer bereits weg. Der Rettungsdienst brachte den leicht verletzten Radfahrer in eine Klinik. Den Schaden am Fahrrad schätzt die Polizei auf 100 Euro.

Die Verkehrspolizei in Laupheim (07392 9630-0) sucht nun den Autofahrer. Es soll sich um einen älteren Mann mit einem silbernen Auto älteren Baujahrs gehandelt haben.

Hinweis der Polizei: Unfallbeteiligte sind nach einem Verkehrsunfall zum Datenaustausch verpflichtet. Insbesondere wenn Personen dabei zu Schaden gekommen sind. Fahren Sie niemals einfach weiter und rufen Sie im auch im Zweifelsfall die Polizei. Fahrerflucht ist strafbar und kann vom Führerscheinentzug über eine Geldstrafe bis hin zur Freiheitsstrafe führen.

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Du befindest dich hier:

Kommentar schreiben