Archiv: Gewalt

Als Gewalt werden Handlungen, Vorgänge und soziale Zusammenhänge bezeichnet, in denen oder durch die auf Menschen, Tiere oder Gegenstände beeinflussend, verändernd oder schädigend eingewirkt wird.

Im Strafrecht ist Gewalt ein Zwangsmittel zur Einwirkung auf die Willensfreiheit eines anderen, z. B. bei Raub, Entführung, Erpressung und Nötigung; bei Delikten wie Mord, Körperverletzung und Sachbeschädigung geht das Strafrecht vom Ergebnis aus, d. h. jemand wird getötet, verletzt oder eine Sache wird beschädigt bzw. zerstört.

Gewalt

Als Gewalt werden Handlungen, Vorgänge und soziale Zusammenhänge bezeichnet, in denen oder durch die auf Menschen, Tiere oder Gegenstände beeinflussend, verändernd oder schädigend eingewirkt wird.

Im Strafrecht ist Gewalt ein Zwangsmittel zur Einwirkung auf die Willensfreiheit eines anderen, z. B. bei Raub, Entführung, Erpressung und Nötigung; bei Delikten wie Mord, Körperverletzung und Sachbeschädigung geht das Strafrecht vom Ergebnis aus, d. h. jemand wird getötet, verletzt oder eine Sache wird beschädigt bzw. zerstört.

(Quelle: Wikipedia)

Reutlingen: Bekannten mit Messer schwer verletzt (Zeugenaufruf) – Esslingen

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart
und des Polizeipräsidiums Reutlingen Wegen des Verdachts des versuchten Totschlags ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizeidirektion Esslingen gegen einen 33 Jahre alten Mann, der am Donnerstagnachmittag am Hauptbahnhof in Esslingen einen ihn bekannten 24-Jährigen mit einem Messer schwer verletzt haben soll.

Meldung lesen ➤ “Reutlingen: Bekannten mit Messer schwer verletzt (Zeugenaufruf) – Esslingen”

Konstanz: Polizei sucht nachträglich dringend Zeugen einer zurückliegenden Körperverletzung auf der Wiese zwischen „Europahaus“ und Schänzlebrücke

<

p class=“ausblenden“

Zu einer körperlichen Auseinandersetzung, die sich bereits vor eineinhalb Wochen am frühen Samstagmorgen, 10.07.,
Meldung lesen ➤ “Konstanz: Polizei sucht nachträglich dringend Zeugen einer zurückliegenden Körperverletzung auf der Wiese zwischen „Europahaus“ und Schänzlebrücke”