Hechingen – Ein Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten und einem beträchtlichen Sachschaden in Höhe von zirka 44.000 Euro hat sich am Sonntagnachmittag in Hechingen ereignet.

Eine 19-jährige Lenkerin einer Mercedes C-Klasse war gegen 15.10 Uhr auf der Neuen Rottenburger Straße stadteinwärts unterwegs. An der Einmündung der Ermelesstraße bog sie nach links ab und verlor wohl aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über den Wagen. Dieser kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Steinmauer. Sowohl die Fahrerin als auch ihre 20 Jahre alte Beifahrerin zogen sich leichte Verletzungen zu, weshalb sie vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht wurden. Da sich im Zuge der Unfallaufnahme der Verdacht einer Drogenbeeinflussung ergab, musste die 19-Jährige eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und zudem ihren Führerschein abgeben. Der total beschädigte Mercedes wurde von einem Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert. (mr)

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Du befindest dich hier:

Kommentar schreiben