12.03.2021

Balingen: Schwelbrand in Wohngebäude

Ein Schwelbrand in einem Wohnhaus in der Straße Im Hof hat in der Nacht zum Freitag die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei auf den Plan gerufen.

Ein Schwelbrand in einem Wohnhaus in der Straße Im Hof hat in der Nacht zum Freitag die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei auf den Plan gerufen.

Balingen – Ein Schwelbrand in einem Wohnhaus in der Straße Im Hof hat in der Nacht zum Freitag die Einsatzkräfte von Feuerwehr Rettungsdienst und Polizei auf den Plan gerufen.

Gegen 22.15 Uhr war es zum Brand eines Elektro-Heizkörpers gekommen, auf den zuvor offenbar zu trocknende Teppiche abgelegt worden waren. Durch die starke Rauchentwicklung löste ein Rauchmelder in dem Einfamilienhaus aus und alarmierte die Bewohner. Zwei 30-jährige Mitbewohner brachten die kokelnden Teppiche ins Freie und verständigten anschließend die Rettungskräfte. Die Feuerwehr die mit vier Fahrzeugen und 35 Einsatzkräften anrückten, lüfteten das Wohngebäude, das weiterhin bewohnbar blieb. Die beiden 30-Jährigen wurden vorsorglich vom Rettungsdienst zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht, das sie wenig später unverletzt wieder verlassen konnten. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro.

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?