14.03.2021

Meßstetten: Auffahrunfall

Zwischen Ebingen und Meßstetten ist es am Samstagnachmittag auf der L 433 zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person gekommen.

Zwischen Ebingen und Meßstetten ist es am Samstagnachmittag auf der L 433 zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person gekommen.

Meßstetten – Zwischen Ebingen und Meßstetten ist es am Samstagnachmittag auf der L 433 zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person gekommen.

Gegen 16.55 Uhr fuhr ein 45-jähriger VW Golf-Fahrer Richtung Meßstetten und verringerte an einer Bushaltestelle die Geschwindigkeit, um einem Linienbus das Ausfahren aus der Haltestelle zu ermöglichen. Ein nachfolgender 47-jähriger Renault-Lenker übersah dies und fuhr kräftig auf den VW auf. Der Renault-Fahrer wurde leicht verletzt und musste vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht werden. Beide Fahrzeuge, an denen ein Sachschaden von insgesamt ca. 13.000 Euro entstand, mussten abgeschleppt werden.

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?