17.03.2021

Burladingen-Gauselfingen: Nicht aufgepasst und aufgefahren

Auf etwa 15.000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, der bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag auf der Gauzolfstraße entstanden ist.

Auf etwa 15.000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, der bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag auf der Gauzolfstraße entstanden ist.

Burladingen-Gauselfingen – Auf etwa 15.000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, der bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag auf der Gauzolfstraße entstanden ist.

Ein 27-Jähriger befuhr gegen 15.40 Uhr mit seinem Sattelzug Scania die Gauzolfstraße (B 32) von Neufra in Richtung Burladingen Kurz nach der Einmündung der Haslebergstraße erkannte er zu spät, dass eine vorausfahrende 57-Jährige mit ihrem VW Golf verkehrsbedingt anhalten musste und krachte ihr ins Heck. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Golf nach rechts von der Fahrbahn und gegen eine Hausfassade geschoben. Verletzt wurde zum Glück niemand, allerdings war der VW nach dem Unfall so schwer beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste.

Burladingen (Gauselfingen): Gauzolfstraße

Der auf der Karte gezeigte Standpunkt muss nicht exakt dem tatsächlichen Einsatzort entsprechen. Mehr Infos

Burladingen (Gauselfingen): Haslebergstraße

Der auf der Karte gezeigte Standpunkt muss nicht exakt dem tatsächlichen Einsatzort entsprechen. Mehr Infos

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?