Hechingen/Bisingen – Zu mehreren Verkehrsunfällen infolge von Schnee- und Eisglätte ist es am Freitagabend im Bereich von Hechingen und Bisingen gekommen.
Gegen 20.00 Uhr befuhr eine 19-jährige BMW-Fahrerin die B 27 von Bisingen kommend in Richtung Hechingen

Infolge von nicht angepasster Geschwindigkeit kam die Frau auf schneeglatter Fahrbahn ins Schleudern und rutschte auf die Schutzplanke am rechten Fahrbahnrand. Sie und ihre 20-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt und durch den Rettungsdienst versorgt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 2.000 Euro.
Noch während der Unfallaufnahme kam es gegen 20.20 Uhr zu einem Folgeunfall, bei welchem fünf Personen leicht verletzt wurden. Ein 24-jähriger BMW-Fahrer fuhr auf der B 27 auf die Unfallstelle zu. Aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit bei schneeglatter Fahrbahn kam er ins Schleudern und rutschte in das Heck einer vor ihm fahrenden 19-jährigen Opel-Fahrerin. Der BMW des 24-jährigen prallte danach in die linksseitigen Schutzplanken, wurde abgewiesen, schleuderte diagonal über beide Fahrstreifen und prallte in die hintere Fahrzeugecke eines Rettungswagens, der abgesichert und mit eingeschaltetem Blaulicht auf dem Standstreifen stand. Der Opel der 19-jährigen drehte sich auf der Fahrbahn und blieb quer zur Fahrbahn mitten auf der B 27 stehen. Beide Fahrzeugführer sowie drei Rettungskräfte wurden leicht verletzt und in eine Klinik verbracht.
Der entstandene Sachschaden beläuft sich hier auf circa 16.000 Euro.

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Alles in Ordnung mit dieser Meldung?

Oder ist dir ein Fehler aufgefallen?
0
Rated 0 out of 5
0 von 5 Sternen (basierend auf 0 Bewertungen)
Ausgezeichnet0%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?