29.03.2021

Albstadt-Ebingen: Gegenverkehr übersehen

Die Missachtung des Vorrangs des Gegenverkehrs dürfte die Ursache für einen Verkehrsunfall am Montagvormittag an der Einmündung Riedstraße / Meßstetter Straße gewesen sein.

Die Missachtung des Vorrangs des Gegenverkehrs dürfte die Ursache für einen Verkehrsunfall am Montagvormittag an der Einmündung Riedstraße / Meßstetter Straße gewesen sein.

Albstadt-Ebingen – Die Missachtung des Vorrangs des Gegenverkehrs dürfte die Ursache für einen Verkehrsunfall am Montagvormittag an der Einmündung Riedstraße / Meßstetter Straße gewesen sein.

Ein 80-Jähriger war gegen 10.30 Uhr mit seinem Audi Q3 auf der Riedstraße unterwegs. An der Einmündung wollte er nach links in die Meßstetter Straße einbiegen, wobei er einen entgegenkommenden Honda Jazz übersah. Dessen 21-jähriger Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren, sodass es zur Kollision kam. Während der Audi-Fahrer unverletzt blieb, wurden der 21-Jährige und seine 19-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Sie wurden zur weiteren Untersuchung und Behandlung mit dem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Der Honda war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Gesamtschaden wird auf zirka 12.000 Euro geschätzt. (amh)

Albstadt (Ebingen): Riedstraße

Der auf der Karte gezeigte Standpunkt muss nicht exakt dem tatsächlichen Einsatzort entsprechen. Mehr Infos

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?