Schömberg – Am Ende einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen und dabei zum Glück unverletzt geblieben ist eine 26-Jährige am Mittwochmorgen auf der B 27.

Die Frau befuhr gegen fünf Uhr mit ihrem Fiat 500 die Bundesstraße in Richtung Neukirch, als sie ausgangs einer leichten Linkskurve den ersten polizeilichen Ermittlungen zufolge aufgrund von nicht den winterlichen Straßenverhältnissen angepasster Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn abkam. Der Wagen kam im dortigen Bankett, mit der Hinterachse in einem See zum Stehen. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 7.500 Euro beziffert. Zur Bergung des Pkws wurde ein Abschleppunternehmen benötigt.

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Alles in Ordnung mit dieser Meldung?

Oder ist dir ein Fehler aufgefallen?
0
Rated 0 out of 5
0 von 5 Sternen (basierend auf 0 Bewertungen)
Ausgezeichnet0%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%
In der Meldung enthalten
Schömberg Zollernalbkreis 

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?