25.06.2021

Hechingen: Unfall verursacht und geflüchtet

Auf etwa 15.000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den ein 19-Jähriger am Sonntagabend an der Einmündung Fürstin-Eugenie-Straße / Heiligkreuzstraße verursacht hat.

Auf etwa 15.000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den ein 19-Jähriger am Sonntagabend an der Einmündung Fürstin-Eugenie-Straße / Heiligkreuzstraße verursacht hat.

Auf etwa 15.000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den ein 19-Jähriger am Sonntagabend an der Einmündung Fürstin-Eugenie-Straße / Heiligkreuzstraße verursacht hat.

Anzeige

Hechingen – Der Heranwachsende war gegen 20.30 Uhr mit seinem Audi auf der Fürstin-Eugenie-Straße unterwegs, als er aus noch ungeklärter Ursache an der Einmündung zur Heiligkreuzstraße nach rechts von der Fahrbahn abkam. Dabei beschädigte er zunächst ein Verkehrszeichen und knallte nachfolgend gegen eine Straßenlaterne. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden von geschätzten 15.000 Euro zu kümmern flüchte anschließend mit seinem stark beschädigten Auto von der Unfallstelle. Hinweise von Zeugen und eine mehrere hundert Meter lange Ölspur führten die Ermittler dann schnell zum Unfallverursacher. Dieser sieht nun einer entsprechenden Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft entgegen. Sein Audi musste von einem Abschleppdienst aufgeladen und abtransportiert werden. Zur Entfernung der beschädigten Straßenlaterne und zur Beseitigung der Ölverschmutzung war die Feuerwehr im Einsatz.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?